Zurück

Der PocketBook Touch HD erhält für seine „besonderen Fähigkeiten“ das Testsiegel „Oberklasse“ von hifitest.de

17 Juli 2017

In einem Online-Testbericht des renommierten Magazins HiFi Test wurde der PocketBook Touch HD genau unter die Lupe genommen und schnitt am Ende mit einem hervorragenden Ergebnis ab. Er erhielt für seine „besonderen Fähigkeiten“ das Testsiegel „Oberklasse“.



Hervorgehoben werden in dem Test die Vorteile des scharfen und augenfreundlichen E-Ink-Displays sowie die lange Akku-Laufzeit im Vergleich zu Lese-Apps für Tablets und Smartphones. Dank einer Pixeldichte von 300 ppi kommt das HD-Display laut hifitest.de der „Druckauflösung eines Buches und damit unseren Lesegewohnheiten“ nahe. Weiter heißt es in dem Testbericht: „Das Schriftbild ist tatsächlich gestochen scharf und dank der einstellbaren Hintergrundbeleuchtung kann man den Kontrast an die Umgebungshelligkeit anpassen, ob nun bei direkter Sonneneinstrahlung oder Dämmerung gelesen wird.“

Ebenfalls eine positive Erwähnung finden der Kopfhörer-Ausgang, die Möglichkeit, MP3-Dateien abzuspielen sowie der Prozessor, der für „flüssigen Lesebetrieb“ sorgt. Die optionale Erweiterung des internen 8-GB-Speichers mittels microSD-Karte um weitere 32 GB und der üppige Arbeitsspeicher von 512 MB stellen weitere Vorzüge des PocketBook Touch HD dar.

Im Fazit schreibt hifitest.de: „Der Touch HD hat ein neues, scharfes Display erhalten, die leistungsorientierte Anpassung der übrigen Hardware erlaubt ungetrübten Lesespaß bei gleichzeitigem Musikgenuss.“,

Ähnliche Nachrichten