Zurück

PocketBook auf der Frankfurter Buchmesse 2013

9 Oktober 2013

 PocketBook, der E-Book-Reader-Spezialist, wird auch dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse, die vom 9. bis 13. Oktober stattfindet, ausstellen. Diese Messe präsentiert ihren Besuchern jedes Jahr aufs Neue die wichtigsten Ideen, Themen und Trends rund um die moderne Buchbranche.

Dieses Jahr können die Besucher der Frankfurter Buchmesse neben den Produktneuheiten, dem Multimediatablet SURFpad3, dem PocketBook Basic Touch, der E-Reader PocketBook LUX-Serie sowie der brandneuen Smartphonehülle PocketBook CoverReader, gleich zwei neue Projekte von PocketBook entdecken: KidRead, die neue App, mit der sich der Zugriff von Kindern auf Android-Geräten überwachen lässt, und das B2B-Projekt „PocketBook Platform“, das neue Partnerschaften ermöglicht.

PocketBook, der weltweit viertgrößte Hersteller von E-Ink-Readern, will seinen Kunden nur das Beste bieten. Fortwährend auf der Suche nach neuen E-Reading-Möglichkeiten baut PocketBook seine Partnerschaft mit Buchhandelsketten weltweit aus.

PocketBooks B2B-Kollaborationsprojekte werden jetzt auf der PocketBook Platform zusammengeführt, die Folgendes ermöglicht:

• Automatische Synchronisierung der mit PocketBook-Geräten gekauften Inhalte

• An-PocketBook-Senden-Funktion, die es Benutzern ermöglicht, Dokumente als E-Mail-Anhang an ihr PocketBook zu senden, die anschließend über WLAN auf das Gerät als Inhalt heruntergeladen werden können

• Surfen, Filtern und Suchen in Online-Katalogen

• Kauf und Download von Büchern direkt auf das Gerät mithilfe einer schnellen und benutzerfreundlichen App

• Bearbeiten von Web-Store-Account-Informationen, Anzeige der bisherigen Einkäufe sowie Aufladen des Kontostands mittels der App

• Software-Development-Support, verfügbar 8 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche

PocketBook setzt seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Buchhandel fort und konnte neue Projekt-Partner, zu denen die deutschen Unternehmen Osiandersche Buchhandlung und Mayersche Buchhandlung zählen, hinzugewinnen.

PocketBook will weiterhin weltweit neue Geschäftspartner finden und freut sich, auf der Frankfurter Buchmesse seine neuesten Hardware- und Business-Lösungen für den E-Reader-Markt vorzustellen.

Besuchen Sie den PocketBook-Stand (Halle 4.0, Stand B30) auf der Frankfurter Buchmesse und erhalten Sie alle Informationen über die neue PocketBook-B2B-Strategie. Um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Weitere Informationen zur PocketBook Platform finden Sie unter.