back

Neue E-Reading Plattform am Start - PocketBook mit Partnern KNV, Umbreit und Buch&Media

15 Ottobre 2015

PocketBook greift auf bereits realisierte Softwarelösungen im Rahmen von PocketBook Digital zurück, worunter die ReaderShopApp für E Ink Geräte sowie die Lese-Applikationen für Android und iOS, als auch die daran angeschlossenen Webshoplösungen der PocketBook Partner zählen. Ergänzt wird dieses Angebot durch die PocketBook Cloud, welche die digitalen Lesewelten der Nutzer zielführend miteinander verbindet.

Kooperationspartner sind mit der Koch, Neff und Volckmar GmbH als auch der G. Umbreit GmbH & Co. KG die im deutschsprachigen Raum agierenden Großhändler bzw. Barsortimenter, sowie die daran angeschlossenen Buchhändlernetzwerke. Ferner setzt sich der Zusammenschluss aus der in Österreich ansässigen Buch&Media Marketingverbund GmbH zusammen, einer Kooperation aus 35 namhaften Buchhändlern.

Die Zusammenarbeit von PocketBook mit den jeweiligen Partnern eröffnet dem gesamten Buchmarkt eine tragfähige E-Reading Lösung mit einer Vielzahl von Alleinstellungsmerkmalen, und wird damit den unterschiedlichsten Erfordernissen des unabhängigen Buchhandels gerecht. Fünf Elemente repräsentieren das  Gesamtkonzept:

Freiheit –Die PocketBook Lösung grenzt sich als offenes System von existierenden geschlossenen Ökosystemen ab. Der Ansatz unterliegt zudem keinerlei Restriktionen in Bezug auf einen hauseigenen Kopierschutz.

Vielfalt – PocketBook reagiert auf unterschiedlichste Bedürfnisse innerhalb der Buchhandelsbranche und stellt sich spezifisch auf die Erfordernisse und Wünsche der Buchhändler und deren Kunden ein - eine optimale Ergänzung an das bestehende Sortiment und Shopsystem der jeweiligen Partnerbuchhandlungen.

Individualität – PocketBook sichert jeder Buchhandlung, angefangen von kleinen Häusern bis hin zum Filialisten, den persönlichen und individuellen Markenauftritt. Mittels umfangreicher Präsentationsmöglichkeiten auf E-Reader, E-Book-Shop und Leseapplikation erweist sich die Lösung als wichtiges Kundenbindungsinstrument und Markenträger.

Wirtschaftlichkeit – PocketBook Lösungen  lassen sich nicht nur als Marketinginstrument einsetzen, um mehr Kundenzufriedenheit und eine engere Kundenbindung zu erreichen. Gleichzeitig wird ein wirtschaftlich sinnvolles Geschäftsmodell präsentiert. Eine im Vergleich zu anderen Systemen attraktive Lösung für den Handel.

Unabhängigkeit – PocketBook lässt eine Entscheidung bezüglich der Nutzung verfügbarer Services, Dienste und Geräte völlig offen. Mit der PocketBook Cloud ermöglicht die Komplettlösung „Reading on Demand“. Digitales Lesen und Weiterlesen ist vollkommen unabhängig von der Tageszeit, dem Ort und den verfügbaren Endgeräten.

„In Kooperation mit starken Buchhandelspartnern wie KNV, Umbreit und Buch&Media stellt PocketBook eine attraktive Komplettlösung für den gesamten Buchhandel zur Verfügung, die konkret auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Branche zugeschnitten ist. Somit bieten wir sämtlichen, und möglicherweise auch noch unentschlossenen, Akteuren auf dem digitalen Buchmarkt eine sinnvolle Alternative. Wir sind stolz darauf, dass wir in enger Zusammenarbeit mit unserer Produktentwicklung die PocketBook Cloud – als integraler Bestandteil unseres Gesamtkonzepts – in kurzer Zeit mit den wichtigsten Partnern im Raum D-A-CH umgesetzt haben und diese nun im diesjährigen Weihnachtsgeschäft zum Einsatz kommen wird“, so Enrico Müller – Geschäftsführer der PocketBook Readers GmbH.

PocketBook eröffnet künftig noch mehr Möglichkeiten in Bezug auf das digitale Lesen von E-Books.