back

Tipps für ein langes E-Book-Reader-Leben

3 Février 2015

E-Book-Reader werden immer beliebter. Das überrascht kaum, da diese handlichen, praktischen Geräte eine ganze Bibliothek von mehreren Tausend Büchern speichern können. Wie jedes andere elektronische Gerät auch, sollten E-Book-Reader mit einer gewissen Sorgfalt behandelt werden, damit man möglichst lang etwas davon hat. Hier ein paar Tipps von PocketBook, um das Leben des geliebten E-Book-Readers zu verlängern.

Den E-Book-Reader vor Stößen und Brüchen schützen

Dieser Tipp richtet sich an diejenigen, die am liebsten unterwegs lesen und den E-Book-Reader häufig in der Handtasche oder im Rucksack mit sich herumtragen. Schützendes Zubehör wie Hüllen und Hartschalenetuis schützen den E-Book-Reader. PocketBook bietet für jeden Geschmack das passende Accessoire und hält hierfür nicht nur funktionale sondern auch äußerst attraktive Varianten bereit. 

PocketBook hat einen E-Book-Reader herausgebracht, der zusammen mit einer stilvollen, vom Modehaus KENZO entworfenen Schutzhülle geliefert wird. Das PocketBook Sense mit KENZO Cover ist sowohl trendy als auch gleichzeitig wirksam geschützt vor äußeren Einflüssen.

Mindestens einmal pro Woche den Bildschirm mit einem weichen Tuch reinigen

Ein Mikrofasertuch ist hierfür ideal. Alternativ eignen sich auch alkoholfreie feuchte Tücher zur Reinigung. Die Wenigsten wissen, dass die Bildschirmoberfläche durch den Kontakt mit aggressiven Flüssigkeiten wie Alkohol, Azeton oder anderen Lösungsmitteln beschädigt werden kann. Zudem empfiehlt PocketBook, das Display, nach der Reinigung mit einem feuchten Tuch, trockenzuwischen. 

Lesen an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit vermeiden

Wahre Leseratten können der Freude am Lesen während eines entspannenden Bades nicht widerstehen. Allerdings kann der Wasserdampf in das Gerät eindringen, kondensieren und so Schäden anrichten.

Anders ist es beim PocketBook Aqua, dem wasserdichten E-Book-Reader. Mit diesem Gerät kann getrost in der Badewanne gelesen werden; es kann sogar bis zu 1 Meter Tiefe in das Wasser eintauchen.



Den Akku richtig behandeln

Um eine lange Lebensdauer des Akkus eines E-Book-Readers zu gewährleisten, wird empfohlen, das Gerät vor der ersten Benutzung auf eine spezielle Weise zu laden. Sobald das Gerät anzeigt, dass der Akku schwach ist, sollte das Gerät ausgeschaltet und für 8 bis 12 Stunden geladen werden. Zudem sollte ein komplettes Entladen des Akkus vermieden werden, denn Lithium-Ionen-Akkus haben keinen sogenannten Memory-Effekt, so dass es nicht notwendig ist, sie vorm nächsten Laden komplett zu entladen. Das Gerät sollte im Gegenteil stets ein wenig geladen sein. Die idealen Voraussetzungen für die langfristige Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus sind: zwischen 30 bis 50 Prozent aufgeladen und etwa 15 °C Umgebungstemperatur.

Die Überhitzung des Gerätes vermeiden

Der E-Book-Reader sollte vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden und nicht in der Nähe von Wärmequellen wie z.B. der Heizung gelagert werden.

Diese einfachen Regeln helfen, den E-Book-Reader möglichst lang und in einwandfreiem Zustand nutzen zu können.