back

Start der PocketBook Cloud

15 Décembre 2015

PocketBook und seine Partner geben den offiziellen Start der PocketBook Cloud bekannt und ermöglichen sämtlichen Liebhabern digitaler Literatur ein vollkommen neues Leseerlebnis. Ein wesentlicher Vorteil: Allen Anwendern steht der neue und gerätunabhängige Service kostenfrei zur Verfügung. Die mit der Cloud-Lösung gebotene Freiheit und grenzenlose Vielfalt definieren die Anforderungen an das moderne Lesen neu. Im Zentrum steht dabei vor allem eines: Der Leser.

Die Vorteile im Überblick

Die PocketBook Cloud bietet die Möglichkeit unabhängig von Tageszeit, Ort und verfügbaren Endgeräten auf gekaufte oder bereits vorhandene E-Books zurückzugreifen. Digitale Bücher werden langfristig in der Cloud gesichert und stehen bei Bedarf unmittelbar zum Lesen und Weiterlesen zur Verfügung. Neben Leseständen werden später auch Notizen, Markierungen und Lesezeichen zwischen den verschiedensten Endgeräten synchronisiert. E-Books lassen sich dabei schnell und einfach auf dem E-Reader, Smartphone oder Tablet sowie PC verwalten. Durch die Integration von sozialen Netzwerken können Nutzer Buchempfehlungen via Facebook, Twitter und Co. miteinander teilen. Speziell die Berücksichtigung des Kopierschutzstandards Adobe DRM stellte in der Vergangenheit Hürden bei der Einrichtung der Lesegeräte dar. Diese Schwierigkeiten werden fortan durch einen automatisierten Prozess überwunden, ohne den Nutzern einen hauseigenen Kopierschutz abzuverlangen. Die PocketBook Cloud präsentiert sich damit als offener Ansatz.

Einfache Nutzung mit jedem Endgerät

Zugang zur PocketBook Cloud erhalten Endkunden direkt über die Buchhandlung ihres Vertrauens. Im deutschsprachigen Raum stehen durch die Kooperation mit KNV, Umbreit sowie Buch&Media zahlreiche angeschlossene Partnerbuchhandlungen zur Verfügung. Ziel ist es, im Laufe des Jahres 2016 ein flächendeckendes Angebot sicherzustellen. Der Nutzer hat schließlich die freie Wahl. Für den Dienst selbst fallen keinerlei Gebühren an. Sämtliche Vorteile der PocketBook Cloud können auf den E-Readern von PocketBook* oder mittels der PocketBook-Leseapplikationen für Android und iOS auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden. Voraussetzung hierfür ist ein Update auf die aktuellste Firmware-Version. Über die PocketBook Cloud-Webseite steht die Komplettlösung auch für Laptop und PC bereit. Per integriertem Webreader sowie intuitivem Tool für die Verwaltung digitaler Büchersammlungen lässt sich noch komfortabler in die persönliche Lesewelt eintauchen.

Einfach besser Lesen

Enrico Müller, Geschäftsführer der PocketBook Readers GmbH, kommentiert: „Nie war es einfacher, E-Books direkt nach dem Kauf zu sichern und zwischen unterschiedlichsten Geräten zu synchronisieren. Kunden können sich mit unserer Lösung völlig entspannt dem widmen, was unseren Cloud-Dienst letzten Endes auch ausmacht – der Leidenschaft am Lesen“.

*Verfügbarkeit mittels Firmware-Update 5.12 für Touch Lux 2 und Touch Lux 3. Update für PocketBook Ultra und Sense folgt.