Zurück

Der PocketBook Touch HD 3 ist Testsieger im großen eBook-Reader-Vergleich der Computerbild

30 Januar 2019

Im aktuellen eBook-Reader-Test der Zeitschrift Computerbild (Ausgabe 02/19) setzt sich der PocketBook Touch HD 3 gegen die Tolino- und Kindle-Konkurrenten durch und marschiert direkt über Los auf den 1. Platz.

Der neuste E-Reader von PocketBook punktet zum einen mit seinem hochauflösenden und mit intelligenter SMARTlight-Beleuchtung ausgestatteten E-Ink-Carta™-Display. Das laut Computerbild „im Sichttest beste Display“ des Touch HD 3 ist aber nicht der einzige Vorzug, den der E-Reader zu bieten hat. 

Die Vorteile des Touch HD 3 liegen, so die Computerbild weiter, „vor allem an seiner Unabhängigkeit.“ Die Anzahl der Buchformate, die der E-Reader lesen kann, ist innerhalb der Konkurrenz unübertroffen. Dies gibt dem Leser die größtmögliche Freiheit bei der Auswahl von E-Content. Selbigen kann man sich sogar über die Onleihe seiner örtlichen Bibliothek direkt auf den E-Reader downloaden. Dass bei E-Books nicht Schluss ist, sondern der Touch HD 3 auch in der Lage ist, Musik und Hörbücher im mp3- und m4b-Format wiederzugeben, ist ein weiterer Vorzug des Testkandidaten.

Der HZO™-Wasserschutz schließlich ermöglicht, dass der PocketBook Touch HD 3 es niemandem übel nimmt, wenn er einmal kurzzeitig auf Tauchstation geht. Auch dies ist eine weitere Komfortfunktion, die dem Nutzer ein Plus an Freiheit gewährt – dem entspannten Lesegenuss am Strand oder in der Badewanne steht so nichts mehr im Weg.

Fazit: „Mit dem Dritten liest man besser.“ – Der Dritte ist in diesem Fall PocketBooks Nummer eins – der PocketBook Touch HD 3.